Archive of ‘True Crime’ category

Rezension: »Zerschunden« von Michael Tsokos

zerschunden_gross

Inhalt: Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: Alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt. Quelle: Droemer Knaur Verlag

Die Autoren

Michael Tsokos, 1967 geboren, ist Professor für Rechtsmedizin und international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Forensik. Seit 2007 leitet er das Institut für Rechtsmedizin der Charité. Seine Bücher über spektakuläre Fälle aus der Rechtsmedizin sind allesamt Bestseller. Quelle: Droemer Knaur Verlag

Bekannt ist er unter anderem auch durch seine Zusammenarbeit mit dem Autor Sebastian Fitzek.

305699_627405_Web

Michael Tsokos  |   © FinePic / Helmut Henkensiefken

Meine Meinung

»Zerschunden« ist der Auftakt der dreiteiligen True-Crime-Reihe von Michael Tsokos.

Inhalt

Fred Abel arbeitet als Rechtsmediziner für das Bundeskriminalamt. Menschen, die gewaltsam zu Tode kamen, sind sein täglich Brot. Doch in diesem Fall wird es persönlich: Nachdem eine übel zugerichtete Leiche gefunden wird, rückt ein alter Freund von Abel in das Visier der Ermittler, er steht unter dem Verdacht den Mord begangen zu haben. Abel jedoch ist von seiner Unschuld überzeugt und aktiviert alle – internationalen – Beziehungen zu anderen Rechtsmedizinern, um den wahren Mörder zu schnappen.

True Crime

Das aller, aller spannendste für mich in diesem True-Crime-Thriller war der Einblick in die deutsche und internationale Rechtsmedizin. Da Tsokos durch seinen Beruf alles weiß, was man wissen muss, wurde aus »Zerschunden« nicht nur ein spannender Thriller, sondern auch ein Buch, welches den Leser hinter die Kulissen blicken lässt: Der Alltag, die Aufgaben und die Arbeitsweise der Rechtsmedizin wird hier sachlich aber wahnsinnig interessant geschildert.

Für mich ein sehr spannender Einblick! Hier merkt man, dass Herr Tsokos nicht nur Autor ist.

Handlung

Die Handlung war sehr spannend, sehr blutig und in manchen Teilen wirklich sehr erschreckend. Wenn man sich nun vor Augen hält, dass die Geschichte auf wahren Begebenheiten beruhen, blickt man wirklich in die Abgründe der menschlichen Seele. Eine sehr heftige und dramatische Hetzjagd durch ganz Europa beginnt.

Was ich mich an dieser Stelle gefragt habe ist, welche Stellung ein Rechtsmediziner auf internationaler Ebene einnimmt. Diese Frage wurde in meinen Augen im Buch nicht richtig erklärt. In der Handlung übernimmt Fred Abel nicht nur die Rolle des Mediziners, der sich mit der Leiche, Forensik und Spuren befasst ein, sondern auch die Rolle des Ermittlers, der aktiv an dem Fall teilnimmt. Ich war bislang der Ansicht, dass Rechtsmediziner keine direkt ermittelnde Rolle haben, sondern sich auf das Opfer konzentrieren und den Ermittlern Spuren und Anhaltspunkte liefern. Dies ist in dieser Geschichte absolut nicht der Fall. Was ist hier nun Fakt und was ist Fiktion?

Trotz dieser Ungereimtheit war der Thriller aufregend und auf eine positiv, spannende Art “abscheulich”. Das Buch erweckte in mir diese morbide Neugierde, die mich immer ergreift wenn ich einen guten und blutigen Thriller verschlinge! Man möchte ja wissen, welches Monster von einem Menschen, die Verbrechen verübt hat.

Cover

Oft kann ich wenig zum Cover sagen, weil sie zwar in vielen Fällen toll aussehen, aber nicht unbedingt was besonderes sind. In diesem Fall jedoch war ich sehr begeistert von dem Cover. Es ist schlicht und düster gestaltet, aber wenn man das Buch in der Hand hält, merkt man erst, dass es eine tolle Haptik besitzt und die Naht sich nach außen wölbt. Ich bin immer sehr zu begeistern für solche Cover.

Fazit

»Zerschunden« ist ein Buch, das nicht nur mit einer sehr spannend aufgearbeiteten “True Crime” Geschichte Eindruck schindet, sondern auch einen tiefen Einblick in den Rechtsmedizin gewährt. Trotz eines etwas tollkühn anmutenden Rechtsmediziners als Protagonist, kann ich das Buch jedem Freund des True Crime und Thriller Genres weiter empfehlen und bin gespannt auf Band 2 und 3!

Buchdetails

zerschunden_klein

 

Verlag: Droemer Knaur Verlag (01.10.2015)
ISBN: 978-3-426-51789-5
Preis: 14,99€ (Klappenbroschur), 432 Seiten

Verlagsseite →

 

 

 

 

© Blutrot | Jamies Bücherblog 2016

 

1 2 3