Archive of ‘Status’ category

Neuste Bucheinzüge

Ich habe mir eigentlich gesagt, dass ich fürs erste keine neuen Bücher anschaffen sollte, der SuB wäre mir dankbar, aber ganz ohne geht es dann noch nicht.

Folgende zwei Bücher musste ich haben:

City of Glass - Cassandra Clare Schwesterlein muss sterben - Freda Wolff

City of Glass – Cassandra Clare

In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun – doch dafür muss er sie erst einmal verraten …

Schwesterlein muss sterben – Freda Wolff

„Du wirst jetzt schwimmen lernen“, sagt er. „Schwesterlein muss schwimmen können, sonst stirbt sie.“

 

Meine Aktuellen Holzhäppchen

Wow, das Wetter hier in Köln wird langsam richtig sommerlich: blauer Himmel, fast 20° und die Vögel zwitschern. Genau das richtige Wetter um mit dem Fahrrad zum See zu fahren und ein gutes Buch zu lesen. :)

Zur Zeit lese ich »Straight White Male« von John Niven. Er wundervolles Buch über einen verkorksten Schriftsteller und verlorene Liebe. Ich bin richtig begeistert von dem Buch, hat es mich am Anfang noch nicht so sehr begeistetr, fesselt es mich nun um so mehr! Es ist voller witziger, ehrlicher und hemmungsloser Dialoge und obwohl die Handlung recht begrenzt ist, ist der Einblick in die Gefühlswelt der Hauptfigur: Kennedy Marr umso spannender: authentisch und verrückt. Meine Gefühlspalette beim Lesen dieses Buches reicht von lauthals Lachen und Grinsen bis zu einer zugeschnürten Kehle.

Auf der Liste der Bücher die ich in nächster Zeit dringend lesen muss sind folgende drei Exemplare. Alle drei Bücher warten auf eine Rezension.

Ghosthunting – Waschkau & Bartoscheck

 »„Ghosthunting“ ist ein verbreitetes Phänomen, auch in Deutschland gibt es zahlreiche Gruppen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, „Geister“ aufzuspüren, wenn berichtet wird, dass diese irgendwo ihr Unwesen treiben.
Sebastian Bartoschek und Alexa Waschkau stellen die Geschichte der Geisterjagd dar, analysieren Motivation und Intention der Geisterjäger und präsentieren natürliche Erklärungen für Spukphänomene. Exemplarisch wird eine „Paranormale Untersuchung“ durchgeführt, mittels derer überprüft werden kann, ob ein Phänomen vorliegt, das den Erkenntnishorizont der Wissenschaft übersteigt. Daneben kommen in elf Interviews Ghosthunter selbst zu Wort.« ~Klappentext

Straight White Male – John Niven

»Scharfzüngig und wunderbar komisch
Kennedy Marr ist ein Autor der alten Schule. Irisch, zynisch bis zum Anschlag, ein Borderline-Alkoholiker und Sex-Süchtiger. Sein Mantra lautet: hart trinken, gut essen und jede Frau flachlegen, die bei drei nicht auf den Bäumen ist. Mittlerweile als Drehbuchautor in L. A. ansässig, flucht er sich durch die kalifornische Literatur- und Filmszene. Doch sein verschwenderischer Lebensstil bringt ihn an den Rand des Bankrotts, bis sich unverhofft eine Lösung anbietet. In England wird er für einen hoch dotierten Literaturpreis vorgeschlagen. Um an das Geld zu kommen, gilt es allerdings, mehrere konfliktbeladene Auflagen zu erfüllen.« ~Klappentext

Spycatcher – Matthew Dunn

 »Will Cochrane ist der beste Agent des britischen MI-6. Da ist es nicht überraschend, dass er auf den iranischen Topterroristen Megiddo angesetzt wird. Als er den Auftrag erhält, ahnt Cochrane nicht, dass sein Vorgesetzter eine private Rechnung mit dem Iraner zu begleichen hat. Bis er der ehemaligen Geliebten des Terroristen gegenübersteht, von der er wichtige Informationen braucht. Schnell wird klar, dass auch er seine Gefühle nicht länger aus dem Auftrag heraushalten kann …« ~Klappentext

Waschkau_Bartoschek-GhosthuntingSpycatcher - Matthew Dunn_kleinStraight White Male von John Niven

(Straight White Male – John Niven: Cover- Text- & Zitatrechte: Heyne Verlag)
(Ghosthunting – Waschkau & Bartoscheck: Cover- Text- & Zitatrechte: Alibri Verlag)
(Spycatcher – Matthew Dunn: Cover- Text- & Zitatrechte: Blanvalet Verlag)

 

City of Ashes bekommt eine zweite Chance

Clare_Cassandra-City_of_Ashes

»Wow, das hat Spass gemacht.« »So, jetzt reicht’s«, sagte Jace. »Weihnachten bekommst du von mir ein Wörterbuch geschenkt.« »Warum?«, fragte Isabelle. »Dann kannst du das Wort »Spass« nachschlagen. Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob du überhaupt weisst, was es bedeutet.«…  S. 169

Neuentdeckung

Ich habe mir „City of Ashes“ gekauft nachdem ich „City of Bones“ beendet hatte und unglaublich neugierig war wie es denn weiter geht. „City of Bones“ hat mich echt fertig gemacht: Clary und Jace sind Geschwister?? Ich musste einfach weiter lesen… Nach den ersten 60 Seiten ging es allerdings nicht mehr so gut voran, ich fand das Buch leider langweilig und ich konnte mich nicht durchringen es zuende zu bringen.

Also ist es in meinen Stapel der ungeliebten Bücher abgetaucht. Ich hasse diesen Stapel, ich finde es richtig traurig wenn ich ein Buch nicht beenden kann, aber sich da durch beißen ist auch Zeitverschwendung.

Nun einige Monate später, hat mich dann doch noch mal das Fieber gepackt: Wie geht es nun weiter mit Jace und Clary, übernimmt Valentin die Macht, und was wird aus Luke, Simon und den anderen Schattenwesen und -Jägern?

In den Letzten Tagen habe ich rund  350 Seiten vom Buch weiter gelesen und meinte Motivations-Durststrecke eindeutig überwunden, heute werde ich das Buch hoffentlich zu Ende lesen und raus finden, wie es um unsere Helden bestimmt ist.

Ein wunderschönes Buch, das meine Seele quält :D

 

1 7 8 9 10