Archive of ‘Romantik’ category

Rezension: »Weil ich Layken liebe« von Colleen Hoover

weil ich layken liebe_gross

Sterne_6_klein

»Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…«

 (Cover-, Text- und Zitatrechte: Deutscher Taschenbuch Verlag)

Meine Meinung

Zum Inhalt will ich gar nicht zu viel sagen denn man muss es einfach raus finden um das Buch richtig zu genießen.

»Erweitere deine Grenzen, Lake. Dazu sind sie da.«

(Seite 262)

Aufmerksam wurde ich auf das Buch als ich schlaflos im Bett lag und nach Leseproben gesucht habe. Ich hatte absolut keine Erwartungen an das Buch und hatte bisher auch nichts davon gehört. Durch Zufall bin ich also auf eine XXL-Leseprobe gestoßen und wow es hat mich direkt gefangen genommen.

»Ein Vater hat mich gelehrt,
dass auch Helden sterblich sind
und dass ich die Zauberkraft
in mir selbst
trage.«

(Seite 338)

Nach der Beschreibung hatte ich ein Buch erwartet, dass eine süße Liebesgeschichte mit ein wenig Drama bereit hält, aber da habe ich mich geirrt und mein erster Eindruck musste
deutlich revidiert werden. Es ist eine sehr liebevolle Geschichte mit Bodenständigen Charakteren wie das Leben sie bereit hält. Man kann sich identifizieren und sie taumeln zwischen vielen verschiedenen Gefühlen hin und her. Trotz des einfachen Stils der Autorin, Ist das Buch sehr mitreißend.

»Ein neunjähriger hat mich gelehrt,
dass es okay ist, sein Leben
auch mal umgekehrt
zu leben,
und dass man über das,
was nichts anderes als todtraurig ist,
trotzdem lachen darf.«

(Seite 337)

Begleitet wird das Buch von Zitaten der Band The Avett Brothers. Ich finde es schön dass die Autorin jedem Kapitel ein passendes Zitat mit gegeben hat. Auch sehr interessant fand ich die Poetry-Slames. Vor diesem Buch hatte ich noch nie was davon gehört. Bei den Poetry Slams versammeln sich eine ganze Gruppe Leute und jeder kann eigene Gedichte vortragen. Coole Idee auch wenn ich kein Fan von Gedichten bin ist es sicher eine sehr emotionale und bewegende Erfahrung so etwas mal zu erlebe.

Fazit

»Weil ich Layken liebe« hat mich durch seine wunderbare, wenn auch traurige handlung sehr gefesselt. Es ist einfach geschrieben aber die Sprache ist bildlich und die Charaktere sind echt und lebendig und jeder kann in einem von ihnen einen Teil von sich selbst entdecken. Das Buch Buch hat neben seiner romantischen Seite auch eine ganz traurige Seite die sich mit dem Tod und mit Trauern beschäftigt und ich finde, dass hat die Autorin dies gut unter einen Hut gebracht und nicht zu dick aufgetragen hat, so dass es am Ende nur noch kitschig und unrealistisch ist. Tolles Buch, tolle Handlung. Ich habe nichts auszusetzen. Im Gegenteil ich kann es nur weiterempfehlen. Naja schade ist nur dass das Buch so schnell gelesen war :D

 

Bewertung 

Kategorie:

Punkte:

Charaktere 6 von 6
Idee 3 von 4
Handlung 6 von 6
Spannung 4 von 4
Sprache 1 von 2
Kontext 4 von 4
Cover 2 von 2
Gesamt: 26 von 28

26Punkte = 6 Sterne

 

Buchdetails / Reiheninfo

weil ich layken liebe_kleinTeil 1: »Weil ich Layken liebe« 

Originaltitel: »Slammed«
Autor: Colleen Hoover
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Flexibler Einband: 352 Seiten
ISBN: 978-3-423-71562-1

 

 

 

Weil ich will liebe_kleinTeil 2: »Weil ich Will liebe« 

Originaltitel: »Point of Retreat«
Autor: Colleen Hoover
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Flexibler Einband: 368 Seiten
ISBN: 978-3-423-71584-3

 

 

 

© Blutrot – Jamie’s Bücherblog

 

Rezension: »Geliebte der Nacht« von Lara Adrian

Düster, erotisch und völlig platt trifft es!

Lara Adrian - Geliebte der Nacht

 

Sterne_2_klein

»Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist …«

  (Cover-, Text- und Zitatrechte: Egmont Lyx Verlag)

Meine Meinung

Wo soll ich anfangen? Ich bin etwas ratlos, was ich zu diesem Buch sagen soll, denn ich fand es ziemlich platt und langweilig. »Geliebte der Nacht« ist genau das was man sich unter so einem Buch vorstellt, es ist düster und erotisch und die Charaktere sind klischeehaft: riesengroße, starke und natürlich unglaublich gut aussehende Vampir Krieger, die um das Überleben ihrer Rasse Kämpfen und begleitet werden von zierlichen, überirdisch schönen, klugen, dünnen, langbeinigen und unglaublich langweiligen Gefährtinnen.

Ich fand die Geschichte reichlich langatmig, da die Handlung von vornherein absolut vorausschaubar war: Frau kommt in Schwierigkeiten, wird von herrlichem Vampir Krieger gerettet, der sich seine Liebe für sie nicht eingestehen kann. Er verhält sich wie ein Arsch um seinen weichen Kern zu überspielen, aber am Ende gewinnt sie sein Herz, mit ihrer direkten Art, denn sie sind ja für einander bestimmt! Das Buch ist unterhaltsam und vielleicht ein netter Zeitvertreib für zwischendurch, aber ich, die ich auch manchmal Hunger auf solche Bücher habe(z.B. mag ich die Black Dagger Reihe) fand dieses Buch nicht sehr gelungen.

Was mir auch gefehlt hat, war der Bezug zur Realität. Klar Vampire gibt es – wahrscheinlich nicht, oder sie wollen nicht, dass wir wissen, dass es sie gibt – aber die Vampire in dem Buch haben alles nur Erdenkliche getan um aufzufallen und niemand hat es interessiert. Ich finde im Vergleich zu anderen Büchern ist die Welt in Lara Adrians Büchern nicht sehr ausgefeilt, mir haben eindeutig Details gefehlt und an anderen Stellen fand ich es grausam unrealistisch.

Fazit

Leider war das Buch für mich furchtbar langweilig und platt, mir hat es an allen Ecken an Details gefehlt und die Handlung war einfach zu simple und zu vorhersehbar. Auch die romantischen Szenen und die großen, dramatischen Gefühle konnten mich nicht überzeugen. Deshalb nur 2 Sterne für das Buch

Bewertung

Kategorie:

Punkte:

Charaktere 2 von 6
Idee 1 von 4
Handlung 2 von 6
Spannung 1 von 4
Sprache 1 von 2
Kontext 1 von 4
Cover 1 von 2
Gesamt: 9 von 28

9 Punkte = 2 Sterne

Links

Das Buch habe ich im Rahmen der Mini-Challenge im November 2014 gelesen:
Hier geht’s zur Mini-Challenge November 2014

Buchdetails

Originaltitel: »Kiss of Midnight«
Autor: Lara Adrian
Verlag: Egmont Lyx Verlag
Flexibler Einband:  462 Seiten
ISBN: 978-3802581304

© Blutrot – Jamie’s Bücherblog

 

Rezension: Will und Layken von Colleen Hoover

weil ich layken liebe_gross

Sterne_6_klein

»Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…«

 (Cover-, Text- und Zitatrechte: Deutscher Taschenbuch Verlag)

Meine Meinung

»Weil ich Layken liebe«…

Zum Inhalt will ich gar nicht zu viel sagen denn man muss es einfach raus finden um das Buch richtig zu genießen.

»Erweitere deine Grenzen, Lake. Dazu sind sie da.«

(Seite 262)

Aufmerksam wurde ich auf das Buch als ich schlaflos im Bett lag und nach Leseproben gesucht habe. Ich hatte absolut keine Erwartungen an das Buch und hatte bisher auch nichts davon gehört. Durch Zufall bin ich also auf eine XXL-Leseprobe gestoßen und wow es hat mich direkt gefangen genommen.

»Ein Vater hat mich gelehrt,
dass auch Helden sterblich sind
und dass ich die Zauberkraft
in mir selbst
trage.«

(Seite 338)

Nach der Beschreibung hatte ich ein Buch erwartet, dass eine süße Liebesgeschichte mit ein wenig Drama bereit hält, aber da habe ich mich geirrt und mein erster Eindruck musste (mehr …)

 

Weil ich Romantik will!

Es wird Zeit für ein wenig Romantik. Ich habe beim stöbern vor ein paar Tagen das Buch »Weil ich Layken liebe« entdeckt. Da ich nicht schlafen konnte habe ich mir die XXL-Leseprobe herunter geladen und .. wow! Ich war direkt hin und weg und sehr begeistert von dem Buch. Zwei Tage später war dann auch das ganze Buch in der Post …. Leider habe ich meinen Irrtum erst bemerkt als ich das Buch in der Hand hatte. Ich hatte aus versehen das Buch »Weil ich Will liebe« gekauft, also den 2. Teil :D Wie enttäuschend ich war… ich dachte ich kann endlich weiter lesen aber nein dumm gelaufen. Da nun aber das richtige Buch angekommen ist kann ich endlich weiter lesen!

Ich habe eine Gefühlte Ewigkeit kein romantisch kitschiges Buch mehr gelesen und ich freue mich sehr, dass ich dieses Buch gefunden habe. Die ersten 100 Seiten sind gelesen und ich denke der Rest folgt auch ganz bald.

weil ich layken liebe_gross

»Was, wenn du die große Liebe triffst und das Leben dazwischenkommt?

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…«

hier geht’s zum Verlag→

Weil ich will liebe_gross

»Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.«

Hier geht’s zum Verlag →

 

 (Cover-, Text- und Zitatrechte: Deutscher Taschenbuch Verlag)

Buchdetails

Teil 1: »Weil ich Layken liebe« 

Originaltitel: »Slammed«
Autor: Colleen Hoover
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Flexibler Einband: 352 Seiten
ISBN: 978-3-423-71562-1

Teil 2: »Weil ich Will liebe« 

Originaltitel: »Point of Retreat«
Autor: Colleen Hoover
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Flexibler Einband: 368 Seiten
ISBN: 978-3-423-71584-3

© Blutrot – Jamie’s Bücherblog

 

1 3 4 5