Archive of ‘Dieses Buch bleibt im Regal’ category

Dieses Buch bleibt im Regal #3

Dieses Buch bleibt im Regal-Banner

Eine Aktion von Damaris liest.

Die Aktion

In dieser Aktion stellen wir Buchliebhaber jeweils ein Buch vor, welches unser Buchregal nie wieder verlassen wird. In erster Linie gilt das für diejenigen unter uns, welche Bücher abgeben nachdem sie gelesen wurden. Aber dann und wann gibt es Bücher die so toll sind, dass man sie nicht mehr hergeben möchte. Auf mich trifft das nicht ganz zu, weil ich ein echter Büchersammler bin. Ich behalte auch Bücher die mir nicht so viel bedeuten, oder die nicht ganz so weit oben stehen auf meiner Liste der besten Bücher. Dennoch finde ich Damaris‘ Aktion einfach ein wunderbarer Anlass um meine persönlichen Lieblinge ins Rampenlicht, oder das heimische Leselicht zu rücken!

Mein heutiges Buch: »Feuer und Stein« von Diana Gabaldon

Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsbücher vorstellen, welches ich seit langem kenne und welches meine Neugierde für Schottland und allem was dazu gehört entflammt hat. Und zwar spreche ich von »Feuer und Stein«, dem ersten Teil der großen Highland-Saga der Autorin Diana Gabaldon.

outlander

»Feuer und Stein« von Diana Gabaldon – 14,99 € – Knaur Verlag

Inhalt

Schottland 1946: Die englische Krankenschwester Claire Randall ist in den zweiten Flitterwochen, als sie neugierig einen alten Steinkreis betritt
und darin auf einmal ohnmächtig wird. Als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich im Jahr 1743 – und ist von jetzt auf gleich eine Fremde, ein »Outlander«.

Quelle: Droemer / Knaur Verlag →

Hörbuch und verschiedene Versionen

Zum ersten Mal begegnet ist mir das Buch, als Hörbuch. Gekürzt! Arg! Und trotzdem war es einfach wunderbar. Und ich wollte mehr! Also habe ich mir die damals aktuelle Version des Buches gekauft. Dies war eine Ausgabe aus dem Blanvalet Verlag. Immer noch gekürzt, aber mit über tausend Seiten schon wesentlich ausführlicher als das auf nur rund 6 oder 7 Stunden gekürzte Hörbuch (im Vergleich die neue -ungekürzte- Hörbuchausgabe hat eine Spielzeit von 37 Stunden (!!!!)). Bei dem Hörbuch wurde mehr weggelassen als erzählt. Dafür muss ich noch hinzufügen hat mir die Stimme aus der gekürzten Version sehr viel besser gefallen, als aus der ungekürzten Version. In der gekürzten Version hat Daniela Hoffmann (Synchronsprecherin von u.A. Julia Roberts) Outlander ihre Stimme geliehen, in der vollständigen Lesung war es Birgitta Assheuer. Naja Geschmackssache… zurück zum Buch.

In der Outlander-, oder auch Highland-Saga, geht es um Claire Randall, welche durch einen mythischen Steinkreis aus dem 20. Jhd. ins 18 Jhd. versetzt wird, ins wilde, raue Schottland. Sie weiß nicht wie ihr geschieht. Doch sie ist stark und selbstbewusst und macht wahrlich das beste aus ihrer Situation, sie gibt nicht auf und erst recht lässt sie sich nicht unterkriegen. Dann trifft sie Jamie, einen jungen Schotten. Eine Reise beginnt, durch Schottland, durch die Geschichte.

3 Gründe für »Feuer und Stein«

Erstens: Das Buch wimmelt vor super vielfältigen, facettenreichen Charakteren. Es sind insgesamt so viele, dass man manchmal den Überblick verlieren kann. Es gibt welche die nur kurz eine Rolle spielen, andere begleiten die Handlung eine ganze Weile. Claire und Jamie sind die Protagonisten dieses Epos und jeder Charakter für sich, egal ob Protagonist oder Nebenfigur ist wirklich detailreich und liebevoll gestaltet. Insbesondere Jamie und Claire sind so besondere Charaktere, die mich direkt überzeugt und von sich eingenommen haben, auch nach dem x-ten Mal Lesen.

Zweitens: Schottland. Ich war bisher leider noch nicht in Schottland, aber das Bild das Diana Gabaldon in ihren Romanen vom wilden Schottland zeichnet ist einfach atemberaubend. Nicht nur die grandiose Landschaft ist Teil der Geschichte, auch die Mythen und Sagen, der alte Volksglaube und das Leben der Clans in den Highlands wird immer wieder eingeflochten. Spätestens seit ich das Buch gelesen habe, steht Schottland auf meiner Liste der Orte an die ich unbedingt mal reisen muss!

Drittens: die Historische Geschichte. Ich bin eher weniger bis gar kein  Fan von historischen Romanen. Bis auf ein paar wenigen Ausnahmen. Insbesondere »Feuer und Stein« ist eine solche Ausnahme. Man hat beim Lesen stehts das Gefühl, dass die Handlung wahnsinnig gut recherchiert ist, weil oft politische Verstrickungen, die Situation zwischen England und Schottland, bevorstehende Kriege, der Kampf um die Herrschaft in Schottland und vieles mehr immer wieder die Handlung bestimmen und in diese historischen Fakten hat Diana Gabaldon eine wahnsinnig emotionale und absolut romantische Liebesgeschichte eingefädelt. Das Buch ist so detailreich geschrieben, dass ich stehts das Gefühl habe grade neben den Charakteren zu stehen und zu sehen was sie sehen. Sehr gelungen.

Das Cover

Coververgleich

Links: Die Blanvalet Ausgabe / Rechts: Die Knaur Ausgabe

Und zum Schluss möchte ich noch eben das Cover ansprechen. Die Ausgabe, aus dem Blanvalet Verlag, besitzt ein sehr schlichtes Cover, einfarbiger Hintergrund mit einer Zeichnung in der Mitte. Die neue Ausgabe, aus dem Knaur Verlag, ist ebenfalls in blau gehalten, jedoch wesentlich aufwendiger gestaltet. Ich mag beide Cover sehr gerne. Auch das schlichte Cover hat auf jeden Fall seinen Charme. Das Knaur Cover jedoch gefällt mir einen Tick besser, weil die Disteln und die Brosche etwas hervorgehoben sind, wenn man mit dem Finger darüber streicht, fühlt man es. Das Cover macht viel her.

Detail


Diese Aktion, hat Damaris vom Damarisliest.de ins Leben gerufen. Es ist eine Mitmachaktion, also zögere nicht und erzähl selber etwas über deine Lieblingsbücher, die du nicht mehr her geben willst. Und so funktioniert es:

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)
  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später – ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.
2

Dieses Buch bleibt im Regal #2

Dieses Buch bleibt im Regal-Banner

Auch wenn ich keine Bücher abgebe, die ich mal gelesen habe, finde ich die Aktion »Dieses Buch bleibt im Regal« wunderbar um sich vor Augen zu führen, welche Bücher einem wirklich wichtig sind, so als ob man auf eine Insel zieht und nur einen Koffer für Bücher dabei haben darf! Da hat man eben nur begrenzten Platz! Zum Glück ist dies in meinen Bücherregalen noch nicht der Fall, aber dennoch möchte ich meine Lieblinge, meine Herzensbücher, meine wohlfühl Wälzer vorstellen.

cover

©Cover: Goldmann Verlag

Im Buch der Bücher fehlen einige Kapitel: Unter den wachsamen Augen von Engel Raziel soll Biff diese Lücke füllen und alles über die Kindheit und die turbulente Jugend von Jesus Christus berichten. Biff ist der einzige glaubwürdige Zeuge dieser Zeit, schließlich ist er in all den Jahren Jesus‘ bester Freund gewesen und stand ihm schon zur Seite, als dieser noch versuchte, vertrocknete Eidechsen zum Leben zu erwecken … Quelle: Goldmann Verlag

Dieses mal habe ich »Die Bibel nach Biff« ausgewählt! Bestimmt mit eins der witzigsten, einfallsreichsten Bücher die ich bislang gelesen habe. Dieser Humor ist so wunderbar köstlich. Die Geschichte um Jesus Jugendjahre wird urkomisch, aber absolut nicht verbittert sarkastisch, oder abwertend erzählt. Mit so vielen genialen Einfällen und Ideen und so liebevoll ausgeschmückt! Der Untertitel lautet: „Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund“.

Das Buch erzählt Jesus Zeit zwischen seiner berühmten Geburt und seinem späteren Treiben, als Prediger, Messias oder wie man es bezeichnen möchte. Die Zeit in der Jesus ein Kind war, an vertrockneten Eidechsen, das zum Leben erwecken übte, älter wurde und seinen Weg fand. Ein wahnsinnig toll geschriebenes Buch.

Kratzer3

Wie man sieht, hatte ich das Buch ständig dabei, weil ich nicht aufhören wollte zu lesen. Leider hat es ein wenig gelitten und einige Eselsohren abbekommen, aber dennoch ist es nicht weniger geliebt! Ein richtiger Schatz!

seite


Diese Aktion, hat Damaris vom Damarisliest.de Blog ins Leben gerufen. Es ist eine Mitmachaktion, also zögere nicht und erzähl selber etwas über deine Lieblingsbücher, die du nicht mehr her geben willst. Und so funktioniert es:

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)
  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später (du hast immer einen ganzen Monat Zeit, bevor die nächste Runde startet) – ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.

 

 

Dieses Buch bleibt im Regal #1

Dieses Buch bleibt im Regal-Banner

Ich bin grade auf eine Aktion von Damaris gestoßen. Sie heißt: »Dieses Buch bleibt im Regal«. Bücherliebhaber sind ja mitunter ganz verschieden. Manche sammeln ihre Bücher und geben keins mehr her, und andere klammern weniger und geben auch mal ein Buch wieder her. Sie Tauschen, verkaufen, verschenken oder geben sie weiter um Platz im Regal zu schaffen. Ich gehöre zur ersteren Art. Habe ich ein Buch mal gelesen, so gebe ich es nicht mehr her. Dennoch hat jeder wohl seine absoluten Lieblinge, die man so oder so nicht mehr hergeben möchte.

Als mein erstes Goldstück im Buchregal nominiere ich: »Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär« von Walter Moers. Eins meiner Lieblingsbücher schlechthin! Ich habe es als Kind vorgelesen bekommen, habe es selber gelesen, und mehrfach als Hörbuch gehört. Es ist eins der wenigen Bücher die ich tatsächlich mehrfach konsumiert habe.

Cover2© Cover: Albrecht Knaus Verlag

Es ist einfach so eine absolut geniale, lustige, spannende und unglaublich kreative Geschichte, an die ich mich auch ständig erinnere. An all die verrückten Abenteuer, die der kleine Blaubär auf seinem Weg erlebt. Ich kann dieses Buch nur jedem wärmstens empfehlen!

Das Buch handelt von dem kleinen Buntbären, sein Name ist Blaubär, und seinem Lebensweg. Ausgesetzt, in einer Nussschale auf dem offenen Ozean, treibt der kleine Buntbär vor sich hin und weiß noch gar nicht wie ihm geschieht und was das Leben noch mit sich bringen wird. Doch dann trifft er auf die Tratschwellen, auf Klaubautergeister, gefräßige Inseln und wird von einem Rettungssauerier vor dem Tod bewahrt. Er lernt von einem Genie mit mehreren Gehirnen, schlägt sich durch den Großstadt-Dschungel von Atlantis durch und erlebt noch eine ganze Menge mehr verrückter Abenteuer! Ein großartiges Buch voller Humor, Kreativität, Abenteuer, Gefühl, Liebe und Spannung!

Zuerst habe ich mir das Buch als Taschenbuch gekauft, aber später kam das Buch nocheinmal in gebundener Form heraus, komplett mit farbigen Zeichnungen vom Autor. Ein wunderschönes, riesiges Buch! Mein Goldstück #1

Beide3©Cover links: Goldmann Verlag, rechts: Albrecht Knaus Verlag


Diese Aktion, hat Damaris vom Damarisliest.de Blog ins Leben gerufen. Es ist eine Mitmachaktion, also zögere nicht und erzähl selber etwas über deine Lieblingsbücher, die du nicht mehr her geben willst. Und so funktioniert es:

SEI DABEI!
(die Aktion findet, bis auf Weiteres, jeden zweiten Montag statt)
  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später – ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.