Rezension: »Zersetzt« von Michael Tsokos

Zersetzt

BKA-Rechtsmediziner Dr. Fred Abel arbeitet unter Hochdruck an einem großen Fall: Ein winziger Einstich in der Kniekehle eines Toten verrät ihm, dass einer der gefährlichsten Killer der letzten Zeit weiterhin sein Unwesen treibt. Doch bevor Abel ihn stoppen kann, wird er in heikler Mission in den osteuropäischen Pseudostaat Transnistrien geschickt. Dort soll er zwei Mordopfer identifizieren, die in Kalkfässern gelagert wurden und fast vollständig zersetzt sind. Plötzlich steht Abel im Fadenkreuz eines politischen Komplotts. Während einer mörderischen Verfolgungsjagd durch das transnistrische Grenzland muss er seine ganz besonderen Fähigkeiten einsetzen. Und gleichzeitig kämpft in Deutschland das jüngste Opfer des Psychopathen in einem Keller um sein Leben … (Quelle: Knaur TB Verlag →)

(Cover-, Text- und Zitatrecht: Knaur TB Verlag)

Meine Meinung

»Zersetzt« ist der zweite Band der True-Crime-Reihe von Michael Tsokos. Ich habe grade vor Kurzem den ersten Band der Reihe gelesen. Hier findet ihr meine Rezension zu »Zerschunden« (Band 1) so wie ein paar Infos zum Autor →

Es wird inhaltlich nicht wirklich ersichtlich wie der zweite Band zeitlich zum ersten steht, da jedoch Band eins mit einem heftigen Cliffhanger geendet ist, schätze ich, dass Band zwei vor dem ersten Band spielt. Man kann beide Bände problemlos separat lesen.

Handlungsstränge

Im zweiten Band der True-Crime-Reihe geht es dem Rechtsmediziner Dr. Fred Abel ganz schön an den Kragen. Zu Beginn des Buches wird ein wenig der Alltag und die Routine in der Rechtsmedizin geschildert. Das Buch ist in mehrere Handlungsstränge aufgeteilt. Zu Beginn landen alle Fälle bei der Rechtsmedizin, doch dann driften die Handlungen auseinander. Abel übernimmt einen Fall der ihn nach Transnistrien führt. Ein ungemütlicher Ort mit ungemütlichen Zeitgenossen, die Abel ganz schön bedrängen die „richtigen“ Aussagen zu machen um die politischen Machenschaften zu unterstützen. Abel muss sich entscheiden, seine Integrität als Rechtsmediziner, seinen guten Ruf und nicht zuletzt seine eigenen Überzeugungen wahren und sich möglicherweise in ernste Gefahr bringen oder falsche Aussagen treffen und unbehelligt nach Deutschland zurück fliegen? Für Abel ist das keine Frage und so entwickelt sich der Roman zu einer politischen Verfolgungsjagt. Eine Wendung die ich sehr spannend fand.

Zur gleichen Zeit hat Abel eine weitere Leiche auf seinem Seziertisch, welche eine unerklärliche Einstichstelle an der Kniekehle hat. Er deckt auf, dass die Todesursache nicht korrekt war und findet weitere Fälle in denen gefuscht oder absichtlich etwas vertuscht wurde.

Der dritte Handlungsstrang befasst sich mit einem Opfer von einer scheinbar schief gelaufenen Waterboarding-Folterung in Berlin! Stecken hier politische Motive dahinter, wie ein Kollege von Abel spekuliert oder handelt es sich um einen Einzeltäter?

Das Buch wird überwiegend aus der Sicht von Fred Abel erzählt, jedoch gibt es Kapitel, die aus der Sicht einer Frau spielen, die irgendwo in Deutschland gefangen gehalten und gefoltert wird. Wie hängen all diese losen Fäden zusammen? Ein sehr spannendes, sehr kompaktes Buch, dass sich sehr kurzweilig liest und mit Details aus der Mordaufklärung und Rechtsmedizin glänzt.

Dr. Fred Abel

Fred Abel ist ein sehr fleißiger Charakter, der seine Arbeit mit viel Hingabe verfolgt und privat auch schon mal zurück steckt. Abel wird als ziemlich herausragend in seinem Job beschrieben, außerdem war er beim Militär und hat sich im Kampfsport erprobt. Trotz seiner vielen ausgeprägten Fähigkeiten wirkt er sehr echt, sehr lebendig und keineswegs aufgesetzt. Ein Rechtsmediziner der zur Tat schreitet!

Fazit

»Zersetzt« ist ein sehr kurzweiliger True-Crime-Thriller, der auf tatsächlichen Fällen und Ermittlungen hier in Deutschland basiert. Michael Tsokos beschreibt in seinem Thriller sehr authentisch die Rechtsmedizin und gestaltet einen Charakter, Fred Abel, der ein Ass auf seinem Gebiet ist und dennoch sehr tatkräftig und echt rüber kommt. Nach Band eins wieder ein gelungener Thriller und ich bin wahnsinnig gespannt wie die Auflösung von Band eins in Band drei aussehen wird!

Einen herzlichen Dank geht an den Knaur Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat!

4Sterne

Buchdetails

Zersetzt_klein

 

Verlag: Knaur TB Verlag (01.04.2016)
ISBN: 978-3-426-51877-9
Preis: 14,99€ , 432 Seiten

Verlagsseite →

 

 

 

 

© Blutrot | Jamies Bücherblog 2016

 

Leave a Reply