Montagsfrage #11

Montagsfrage: Besitzt du Bücher, die hinten im Regal stehen (oder gar nicht im Regal stehen), weil du dich insgeheim dafür schämst?

montagsfrage_banner

Ganz generell würde ich sagen, ich besitze keine Bücher für die ich mich wirklich schämen würde. Manchmal denke ich nach einem Buch, „musste das jetzt wirklich sein? Da hätte ich meine Zeit sinnvoller nutzen können“, aber das hat nichts mit Scham zu tun. Wenn bei mir Bücher in der zweiten Reihe stehen, was zur Zeit nicht der Fall ist, dann liegt das an Platzproblemen, und diese Bücher haben eben den kürzeren gezogen.

Mir sind weder anstößige Bücher peinlich, noch welche die in manchen Augen einen „schlechten Ruf“ haben, wie Twilight oder so etwas. Ich lese für mich und wenn jemandem mein Buchgeschmack nicht gefällt, dann ist das eben so, es gibt nichts zu lesen wofür man sich schämen bräuchte. Denn wenn man sich für Bücher schämt solle man vielleicht das Genre wechseln. :)

Wie seht ihr das?

 


Die »Montagsfrage« ist eine Aktion vom Buchfresserchen-Blog:

Hier geht’s zu Buchfresserchens-Seite: Die Montagsfrage →

 

10 Comments on Montagsfrage #11

  1. Layla
    21. März 2016 at 9:28 (2 Jahren ago)

    Wenn man sich für irgendeine Lektüre schämt, sollte man vielleicht am Selbstbewusstsein etwas ändern ;-) Nur weil es anderen Leuten vielleicht nicht gefällt, oder man nach einigen Jahren selbst lachen muss, weil man es damals sooo toll gefunden hat – kein Grund sich zu schämen. Hauptsache, wir lesen überhaupt :-)

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      21. März 2016 at 10:52 (2 Jahren ago)

      Hallo Layla,
      Eben! Oft ändert sich der Geschmack im Laufe der Zeit ja auch, und man findet Bücher die man einst richtig toll fand, heute eher zum belächeln, aber wie du schon sagst, das ist kein Grund sich zu schämen! :)

      Liebe Grüße,
      Jamie

      Antworten
  2. Corly
    21. März 2016 at 10:44 (2 Jahren ago)

    Huhu,

    Ich find es eigentlich schade, dass Twilight mittlerweile so runter gezogen wird. Ich selbst kann auch nur noch wirklich Teil 1 was abgewinnen, aber trotzdem ist es irgendwie traurig, wenn man den Erfolg am Anfang bedenkt. Dafür find ich es schade, dass Seelen nicht bekannter ist, denn das liebe ich und ich hab das Gefühl es ist nicht bekannt genug wegen dem Twilight Hype damals.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/03/21/montagsfrage-buecher-fuer-die-du-dich-schaemst/

    LG Corly

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      21. März 2016 at 10:56 (2 Jahren ago)

      Hi Corly,

      Ja, da kann ich dir nur zustimmen. Ich mochte die Twilight Bücher auch sehr gerne, insbesondere Band 1 (nach und nach wurde es etwas seltsam :D) und finde es schade, dass so viel Spott auf Kosten von Twilight getrieben wird. Andererseits kann man es auch so sehen, die Twilight Bücher sind nun einfach ein super Erfolg gewesen, egal ob sich jemand drüber lustig macht oder nicht. Von daher, das Internet macht es immer möglich alles und jeden in den Dreck zu ziehen, aber darauf muss man ja nicht hören. Seelen habe ich auch gelesen, und fand es sehr schön. Ich denke auch, dass es irgendwie untergegangen ist.

      Liebe Grüße,
      Jamie

      Antworten
  3. wortmagieblog
    21. März 2016 at 11:00 (2 Jahren ago)

    Huhu Jamie,

    ich sehe das genauso. Es geht niemanden etwas an, was ich gern lese, also gibt es nicht den geringsten Grund, mich für meine Bücher zu schämen. Man sollte sowieso nicht so viel Wert auf die Meinung anderer legen. ;)

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      21. März 2016 at 11:23 (2 Jahren ago)

      Hey,

      Genau! Wenn jemand die Nase darüber rümpft, was ich lese, frage ich mich höchstens, warum er nicht selber liest anstatt sich über den Geschmack von anderen aufzuregen. :D Die Zeit wäre sicher sinnvoller genutzt! :D

      Liebe Grüße,
      Jamie

      Antworten
  4. Denise Yoko Berndt
    21. März 2016 at 14:37 (2 Jahren ago)

    Bücher, die mir nicht gefallen haben, würde ich noch nicht einmal in die zweite Reihe stellen – die werden schlicht und einfach sofort aussortiert.

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      22. März 2016 at 8:23 (2 Jahren ago)

      Ich bin kein guter Aussortierer. Da muss ein Buch schon ziemlich schlecht sein, damit ich es nicht erst mal zumindest behalte. :D

      Antworten
  5. Lesendes Federvieh
    23. März 2016 at 17:38 (2 Jahren ago)

    Hallo Jamie,

    meine Antwort auf diese Montagsfrage wäre genauso ausgefallen wie deine. Ich besitze in meinem Regal kein Buch für das ich mich schämen müsste. Generell bin ich der Meinung, dass man sich für nichts schämen sollte, das einem gefällt, auch wenn es noch so eigenartig ist, denn das sind die Dinge, die einen Menschen ausmachen.

    Liebe Grüße

    Kathi von Lesendes Federvieh

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      28. März 2016 at 0:58 (2 Jahren ago)

      Hallo Kathi,

      Das sehe ich auch so: es gilt nicht nur für Bücher sondern auch alles andere. Schließlich muss man sich nur selber damit gut fühlen. Und eigenartig ist durchaus nicht negativ, da sehe ich eher „normal“ als negativ an. Aber auch hier gilt, jedem das seine. :D

      Liebe Grüße,
      Jamie

      Antworten

Leave a Reply