Montagsfrage #9

Buchhandlungen vs. Online-Shop – wo kauft Ihr Eure Bücher ein?

montagsfrage_bannerTja ich muss sagen ich kaufe sicher 95% Online ein. Da ich selten einfach nach neuen Büchern stöbere, sondern vorab schon weiss was ich haben will, müsste ich bei der begrenzten Auswahl an Buchhandlungen in meiner Stadt, jedesmal das Buch bestellen und noch einmal hinfahren. Schande über mich, denn ich mag Buchhandlungen, aber Online Bestellen ist echt einfach der einfachste Weg.

Ich würde ja sagen, ich nehme mir vor mehr Bücher in Buchhandlungen zu kaufen, aber das würde ich eh nicht machen. Praktisch siegt an dieser Stelle für mich.

Nebenbei finde ich, dass viele Buchhandlungen auch immer mehr Nebensächlichkeiten verkaufen, Tassen, Kissen, Küchenartikel wtf… ich geh doch Bücher kaufen, was soll das?! :D Und dafür dann die Auswahl geringer machen? Davon bin ich kein Fan.


Die »Montagsfrage« ist eine Aktion vom Buchfresserchen-Blog:

Hier geht’s zu Buchfresserchens-Seite: Die Montagsfrage →

 

3 Comments on Montagsfrage #9

  1. Evy
    7. Februar 2016 at 13:03 (1 Jahr ago)

    „ich würde ja sagen, ich nehme mir vor mehr Bücher in Buchhandlungen zu kaufen, aber das würde ich eh nicht machen.“ – das ist ehrlich :-) Mich nerven die „Nebensächlichkeiten“ auch. Wenni ch Hunger habe, ist das gut. Ansonsten: WOZU?

    Antworten
    • Jamie
      Jamie
      8. Februar 2016 at 10:30 (1 Jahr ago)

      Hallo Evy,
      Ja, leider ist das die Wahrheit. :D
      Mir hat mal eine Buchverkäuferin gesagt, dass Bücher auf dem absteigenden Ast sind, Printausgaben Adieu… Und deshalb müssten die Buchhandlungen so viel „Kram“ nebenher anbieten. Das finde ich schon echt traurig, dass es wohl nicht mehr möglich ist nur noch Bücher anzubieten.

      liebe Grüße,
      Jamie

      Antworten
      • Evy
        9. Februar 2016 at 10:36 (1 Jahr ago)

        DAs ist schade :-( Ich kann mir das nicht richtig vorstellen – wenn ich sehe, wie aktiv Buchblogger sind… Durch das Internet sind viele Infos verfügbar – statt einem Buch kann man mehrere Artikel lesen und hat gleich mehrere Sichtweisen. Das ist ein Vorteil. Aber ich kenne viele Leute, die genau das schätzen – sich hinsetzen und ein gemütlich ein Buch lesen :-) Trotzdem machen diese Nicht-Buch-ARtikel das Flair kaputt :-(

        Antworten

Leave a Reply